How should children with learning disabilities or ADHD prepare for high school and university entrance exams?

Wie sollten sich Kinder mit Lernbehinderungen oder ADHS auf die Aufnahmeprüfungen für die Oberstufe und die Universität vorbereiten?

Die Aufnahmeprüfungen für die Oberschule und die Universität sind wichtige Meilensteine ​​für junge Menschen. Für Kinder mit Lernschwierigkeiten oder ADHS (Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung) kann dieser Prozess jedoch eine Herausforderung sein. Wir müssen bedenken, dass Prüfungen nicht nur das Wissen, sondern auch den Wissensstand der Schüler messen.

Was sind Lernbehinderungen und ADHS?

Eine Lernbehinderung ist die Schwierigkeit einer Person, in bestimmten akademischen Bereichen zu lernen. Schwierigkeiten in Bereichen wie Lesen, Mathematik oder Schreiben können als Lernbehinderung definiert werden. ADHS ist eine neurologische Entwicklungsstörung, die durch Symptome wie Aufmerksamkeitsdefizit, Hyperaktivität und Impulsivität gekennzeichnet ist. Dieser Zustand kann die Prüfungsvorbereitung beeinträchtigen, insbesondere bei Problemen wie Ablenkung und Konzentrationsschwierigkeiten.

Prüfungen messen nicht nur Wissen, sondern auch den Wissensstand!

Zunächst einmal sollten wir uns darüber im Klaren sein, dass Prüfungen nicht nur das Wissen, sondern auch den Wissensstand der Schüler messen. Daher ist es bei der Prüfungsvorbereitung wichtig, die Fähigkeiten zu entwickeln, Themen gründlich zu verstehen und zu analysieren, anstatt sich nur auf das Auswendiglernen von Informationen zu konzentrieren. Dies ist vielleicht noch wichtiger für Schüler mit Lernschwierigkeiten oder ADHS, für die die Prüfungsvorbereitung eine größere Herausforderung darstellen kann.

Zu berücksichtigende Punkte im Vorbereitungsprozess:

Individuelle Planung: Für Kinder mit Lernbehinderungen oder ADHS ist es notwendig, einen individuellen Vorbereitungsplan zu erstellen. Dieser Plan sollte die Stärken und Schwächen des Kindes berücksichtigen und entsprechende Strategien beinhalten.

Regelmäßiges und geplantes Lernen: Regelmäßige Lerngewohnheiten und die Erstellung eines spezifischen Lernplans sind bei der Prüfungsvorbereitung wirksam. Ein effektives Zeitmanagement kann Stress reduzieren und den Erfolg steigern.

Aufmerksamkeits- und Konzentrationsübungen: Aufmerksamkeits- und Konzentrationsübungen können für Schüler mit ADHS durchgeführt werden. Diese Übungen können ihnen helfen, sich während der Prüfung zu konzentrieren.

Visuelle und auditive Lernhilfen: Das Verstehen von Themen mithilfe visueller oder auditiver Lernmethoden kann Schülern helfen, ihr Wissen besser zu behalten. Es können Diagramme, Karten oder andere Hilfsmittel verwendet werden, die Themen visuell darstellen.

Prüfungsstress-Management: Prüfungsstress kann für Schüler mit Lernschwierigkeiten oder ADHS eine größere Herausforderung darstellen. Das Erlernen und Üben von Strategien zur Stressbewältigung wirkt sich auf den Erfolg aus. Techniken wie tiefes Atmen, Entspannungsübungen oder Meditation können zum Einsatz kommen.

 

Sie können uns alle Ihre Fragen schriftlich stellen; Sie können uns über unsere Auto Train Brain-Kontaktseite, unsere Social-Media-Konten, per Telefon und E-Mail erreichen.

📍131 Continental Dr, Suite 305, Newark 19713 New Castle Delaware USA

☎️ +1 213 423-08 46

📩 info@autotrainbrain.com

 

Mit unserer Liebe,

Auto Train Brain

Zurück zum Blog